Dienstag, 2. August 2016

Remake von "Der Mann aus dem Meer"

Raffiniert, raffiniert.

Da gab es einst eine Serie, die hieß "Der Mann aus dem Meer", oder auch "Der Mann aus Atlantis", mit Patrick Duffy in der Titelrolle.

Ich vermute, Disney wollte ein Remake davon machen, bekam aber die Filmrecht nicht. Was also tun?

Ganz einfach: Man behauptet einfach, man plane ein Remake von "Splash - Eine Jungfrau am Haken", und man habe dafür, wie es ja seit "Ghostbusters 2016" üblich ist, die Geschlechterrollen vertauscht.

Der Film "Splash - Eine Jungfrau am Haken" ist für diese Ausrede allein deshalb perfekt, weil damals schon das Original keiner sehen wollte. Shitstorms dürften also ausbleiben.

Channing Tatum ist angeblich die "Meerjungfrau". Nur halt eher als "Meermann", und dann wohl wahrscheinlich auch noch ohne Fischschwanz - wie eben einst beim "Mann aus Atlantis".


Marketing braucht Disney auch keines mehr, das besorgt dann das Internet mit Schlagzeilen wie "Is Channing Tatum Ready to Play a Mermaid?" Tja, die Frage ist absolut berechtigt: Hat Channing Tatum genug Erfahrung, um diesen großen Sprung zu machen und die anspruchsvolle Rolle mit der Beschreibung "Mann in Badehose" zu verkörpern? Ist er bereit dafür? Auch bei Disney wird man sicher lange gegrübelt haben, ob man diesen komplexen Part nicht doch lieber einem erfahrenerem Schauspieler wie William Shatner oder Harrison Ford geben sollte.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Vielen Dank für Deinen Kommentar. Du musst Dich nicht registrieren oder einloggen. Genau aus diesem Grund aber muss ich den Kommentar erst prüfen. Das werde ich so schnell wie möglich tun und ihn dann freischalten.