Mittwoch, 6. Januar 2010

Get Lost

In einer der wunderbaren Roboter-Geschichten von Asimov passiert folgendes: Ein Mensch ärgert sich über einen Roboter und ruft ihm ein "Get Lost" zu. (Das wurde leider in dem Buch, das ich damals las, etwas unbeholfen mit "verlier dich" übersetzt.) Der Witz der Story ist aber auch so klar: Der Roboter nahm diese Anweisung wörtlich und war daraufhin "verloren", also unauffindbar.

Heute würde dieser Roboter sich wahrscheinlich die Serie "Lost" auf Blu-ray oder DVD holen. Bei mir heißt es jedenfalls heute in vier Wochen eindeutig: "Get Lost"!!! Denn dann starten in den USA endlich die Folgen der sechsten und letzten Season!

Kommentare:

  1. Paranoid android6. Januar 2010 um 17:17

    Dann frag ich mal den Kenner: Kann man bei "Lost" wieder einsteigen, wenn man die 3. Staffel auslässt? Mich hat die Serie damals am Ende der zweiten verloren, und nach allem was ich über die dritte gelesen habe, scheint die noch schlimmer gewesen zu sein - aber die späteren klingen wieder interessant. Also, passiert in der dritten irgendwas wichtiges?

    AntwortenLöschen
  2. Klare Antwort: Nein. Man kann bei "Lost" nichts auslassen!

    AntwortenLöschen
  3. Das wäre in etwa so, als würde man Ben Hur schauen, und vor dem Wagenrennen aus dem Kino gehen um eine halbe Stunde später wieder einzusteigen...;-))
    Bei Lost versuche ich nicht mal eine Minute zu verpassen, um am Ball zu bleiben. Eine Folge mal nicht zu sehen wäre fatal..aber eine ganze Staffel zu verpassen um dann wieder einzusteigen, das geht bei Lost gar nicht, denk ich. Würde mir bei der Qualität der Serie auch nicht im Traum einfallen:-)

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Selbst bei "Ben Hur" würde es noch eher klappen! :-) Mal abgesehen davon: "Lost" ist einfach nur genial! Warum sollte man sich da irgendwelche Folgen oder gar ganze Staffeln entgehen lassen???

    AntwortenLöschen
  5. Paranoid android6. Januar 2010 um 21:25

    Tja, sowas nennt man wohl "Geschmackssache". Die erste Staffel - genial, keine Frage. Die haben wir uns damals an einem Wochenende reingezogen. Die zweite begann noch vielversprechend, aber dann wurden die Geschichten immer ausgefranster, die Flashbacks waren zu 80% sinnlos und uninteressant, die Hauptfiguren wurden immer unsympathischer (hätten sie Jack doch bloß im Pilotfilm sterben lassen, wie urprünglich geplant - hätte der Serie gut getan!), die Leute aus dem anderen Flugzeugteil wurden mit großem Aufwand eingeführt, um dann praktisch ohne Einfluss auf die Geschichte alle zu verrecken... Das war dann irgendwie nicht mehr so spannend und erweckte den Eindruck, dass die Showrunner entweder absolut keine Ahnung hatten, wie das ganze ausgehen sollte, oder möglichst viel Füllmaterial reinstopfen wollten. Wenn sie sich später wieder gefangen haben, freut mich das natürlich für alle Beteiligten.

    AntwortenLöschen
  6. "Lost" ist der Champagner unter den Serien. Da muss man jede Folge auskosten. Darüber reflektieren... Nur dann erschließt es sich einem. Eine ganze Staffel an einem Wochenende... Nicht gut!!!

    AntwortenLöschen
  7. paranoid android7. Januar 2010 um 02:16

    Das kann wohl kaum der Grund sein. Wie gesagt: Erste Staffel im Schnelldurchlauf fand ich klasse, die zweite über mehrere Monate verteilt wesentlich schwächer.
    Muss wohl doch an diesem seltsamen Phänomen namens "Geschmäcker sind verschieden" liegen.

    AntwortenLöschen
  8. Das sowieso. Dennoch. Die erste Staffel war noch mainstreamiger als die zweite, konnte also sicher eher im Schnelldurchlauf verheizt werden.

    AntwortenLöschen
  9. Ich hab ja schon Probleme damit, nach ner Staffelpause wieder durchzusehen. Aber ne ganze Staffel auslassen... Uiuiui...

    AntwortenLöschen
  10. paranoid android11. Januar 2010 um 11:53

    Dank der schönen "LOST in 8:15 minutes" Zusammenfassung bin ich ziemlich problemlos mit der 4. Staffel eingestiegen. Gefällt mir bisher gut, abgesehen von der gelegentlich sehr aufdringlichen Schmalzmusik und dem Eindruck, dass John Locke nach einer Niere nun auch eine Hirnhälfte verloren hat. Insgesamt aber ein tolles qualitatives Comeback.

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Thomas!

    Ich bin ein großer LOST-Fan (nebenbei gesagt würde ich keine Sekunde von dieser grandiosen serie verpassen wollen) und bald hab ich die 5. Staffel auf DVD durch.
    Und jetzt frag ich mich: Wie kannst du in Deutshcland bzw. wie könnte ich in Österreich die 6. staffel ansehen, wie sie in den USA startet. (du scheinst das ja zu könen sonst würdest du dich ja wohl nicht so auf den start in den USA freuen.)

    lg, David

    AntwortenLöschen
  12. Letztendlich wurden die Taillies wohl nur aus einem Grund eingeführt - um Bernard und Rose wieder zusammenzuführen!

    @ paranoid:
    Es gibt gerade in der dritten Staffel Folgen, die Du Dir absolut nicht entgehen lassen solltest. Viele Begebenheiten und Beweggründe v.a. von Locke, Ben, Richard, Desmond und Juliet werden erst hier wirklich verständlich.

    @ all:
    Ich gebe zu, diese ganze Hydra-Story in der dritten fand ich ziemlich anstrengend, aber spätestens seit "Flashes Before Your Eyes und dann dauerhaft ab "The Man From Tallahassee" bis "The Incident" war LOST für mich das Beste, was ich je im Fernsehen gesehen habe!

    AntwortenLöschen
  13. paranoid android21. Januar 2010 um 15:12

    www.theonion.com hat übrigens gerade einen sehr schönen Beitrag über LOST-Fans auf der Titelseite!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar. Du musst Dich nicht registrieren oder einloggen. Genau aus diesem Grund aber muss ich den Kommentar erst prüfen. Das werde ich so schnell wie möglich tun und ihn dann freischalten.