Mittwoch, 13. Mai 2009

Man darf ja mal träumen...

Wenn ich mich jetzt in einen Flieger nach Kalifornien setzen würde, dann wäre ich zwölf Stunden unterwegs. Wegen der Zeitverschiebung würde ich um 18.00 Uhr in Los Angeles ankommen. Dann rechnen wir noch so zwei Stunden für die Einreiseformularien. Und dann ins Hotel. Und dann könnte ich mir heute live das Seasonfinale von "Lost" ansehen.

Mache ich natürlich nicht. Aber man darf ja noch träumen...

Kommentare:

  1. Jack sprengt doch die Insel eh net.... ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Doch. Die reisen einfach weiter in die Vergangenheit, lösen den "Zwischenfall" aus und beginnen eine neue Zeitlinie, in der Hurley keine Millionen gewinnt und dann auch noch seinen Planeten samt seiner Mutter verliert. Dafür darf er aber mit Kate rumknutschen! :-)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,Thomas,

    Hurley und Kate... Au weia! Das geht nur , wenn er die Millionen behält... Kate ist doch käuflich...:-)
    Du hast es aber jetzt mit neuen Zeitlinien;-). Aber es freut mich , dass es doch etwas von JJ Abrams gibt, das dir ausnehmend gut gefällt!

    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Achim

    mir gefällt eine Menge von Abrams. Mit "Lost" hat er aber nicht so viel zu tun, wie er selbst immer wieder betont hat. Ich denke, er kennt noch nicht mal das Geheimnis der Insel!

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar. Du musst Dich nicht registrieren oder einloggen. Genau aus diesem Grund aber muss ich den Kommentar erst prüfen. Das werde ich so schnell wie möglich tun und ihn dann freischalten.