Mittwoch, 20. Mai 2009

Nochn Remake...

Man wird nicht jünger. Das merkt man daran, dass man Serien kennt, von denen andere allenfalls flüchtig gehört haben. Diesmal meine ich die Serie "V - Die außerirdischen Besucher kommen". Eine herrliche 80er-Jahre-Science-Fiction mit viel Action, Laserstrahlen - und einer durchaus guten Parabel auf faschistische Systeme. Es war auch die erste Serie in Deutschland, die zuerst auf Video vermarktet wurde. Das war damals, als es zu "Star Trek" gerade mal einige Classic-Folgen und vier Filme gab. Ich erinnere mich noch, wie ich mir brav nacheinander alle 15 Videokassetten (auf jeder waren zwei Episoden, auf einer sogar nur eine!!!) ausgeliehen und dafür wahrscheinlich mehr bezahlt habe, als nun die DVD-Box kosten würde.

ABC will nun ein Remake dieser Serie in Auftag geben. Elizabeth Mitchell, bekannt als Juliet in "Lost", soll eine der Hauptrollen kriegen. Natürlich hat das gleich Spekulationen entfacht, was dies für ihre Rolle in "Lost" bedeuten mag. Hat Juliet das Finale der fünften "Lost"-Staffel nicht überlebt?

Kommentare:

  1. Was du oben als "V" verlinkt hast, ist aber nur die 1984er Serie, die nach den beiden Miniserien von 1983 und 1984 kam (gibts beide bei Amazon in der schwarzen Box).

    Ein Vorschauvideo zu "V" kann man sich hier angucken:

    http://doena-journal.net/210/v-2009







    SPOILER zu Juliet:



    Juliet wird in der sechsten Staffel von "LOST" wieder auftauchen. Es ist aber noch nicht klar, ob als Flashback, als "Geist" oder als lebende Person.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,Thomas,

    na das ist ja mal eine tolle Nachricht! Ich habe die Serie damals gern gesehen... zumindest die ersten Folgen waren echt spannend und gruselig. Bei heutiger Ansicht nicht mehr ganz so....;-))Eine Neuverfilmung würde mich doch sehr interessieren!

    Freu mich drauf, danke für die Info!

    AntwortenLöschen
  3. Die Links habe ich geändert. Das mit Juliet wusste ich, wollte ich aber nicht verraten. Zumal, wie Du ja richtig sagst, es bei "Lost" nix heißt! :-)

    AntwortenLöschen
  4. Ich freue mich auch. Im Moment ist meine Vorstellung von der Serie zwar sehr mit all den 80er-Jahre-Elementen verknüpft, aber das war bei "Battlestar Galactica" auch so, und da hat das Remake auch wunderbar funktioniert.

    Außerdem kann es nie genug SF-Serien geben! :-)

    AntwortenLöschen
  5. Ich fall bei "V", wie bei BSG damals, in die Kategorie "Hat da mal irgendwo was drüber gehört" und werd mir die Serie ohne großes Vorwissen anschauen. Was ich bisher drüber gelesen hab, hat mir gefallen, genau wie ersten paar Ausschnitte, die man sich jetzt angucken kann.

    "V" steht jedenfalls bei mir neben "Flash Forward" auf der Liste mit neuen Serien, die Unterhaltsames versprechen.

    AntwortenLöschen
  6. Für mich fehlt jetzt nur noch eine Neuverfilmung von Max Headroom:-) Dann wär ich glücklich...

    AntwortenLöschen
  7. Och bei Max würds mir schon reichen, den mal wieder im TV zu sehen.

    AntwortenLöschen
  8. Nicht mal flüchtig hab ich von der Serie gehört, bevor vom Remake die Rede war. Zumindest kann ich mich nicht errinnern. In den letzten 15 Jahren oder so kam es wohl nicht im Fernsehen.

    Freu mich aber drauf, sieht nämlich gut aus.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar. Du musst Dich nicht registrieren oder einloggen. Genau aus diesem Grund aber muss ich den Kommentar erst prüfen. Das werde ich so schnell wie möglich tun und ihn dann freischalten.